Gläserner Wald bei der Burgruine Weissenstein in Regen

Auf einer Fläche von ca 2000 qm steht der Gläserne Wald direkt auf dem Pfahl bei Weissenstein. Hier wird die Bayerischer Wald Glaskunst sichtbar. Der Bayerwald in seiner Urform als Mischwald künstlerisch in Glas präsentiert. Bis zu 4,50 Meter hohe Bäume und Edeltannen, gefertigt aus 8 Millimeter dicken, in verschiedenen grünen Farben schimmernden Glas Platten ragen in den Himmel. Mittlerweile können rund 30 Bäume in der landschaflich schönen Umgebung nahe der Kreisstadt Regen bewundert werden. Ein beindruckendes Gesamtkunstwerk aus Glas das man sich nicht engehen lassen sollte!

Burg Weissenstein Gläserner Wald – Glaskunst im Landkreis Regen

Glaskunst Bayerischer Wald – Glas und Wald, an beidem sehr reich ist der Bayerische Wald. Der Gläserne Wald in Weißenstein eine besondere Attraktion der Glasregion in Bayern. Hier wachsen neben dem Museum Fressendes Haus und der Burgruine Weißenstein gläserne Bäume.

Der Künstler Rudi Schmid, unter anderem durch seine gläserne Scheune bekannt, hat die Idee von Charly Rödl umgesetzt.

Gläserne Wald in Weissenstein – Glaskunst Bayerischer Wald

Kontakt: Tourist Information Stadt Regen, Stadtplatz 2, 94209 Regen, Telefon: 09921 – 6040
Anfahrt: Regen, B85 Kreuzung beim Mac Donalds den Berg hochfahren
Der Gläserne Wald ist zu jeder Zeit frei zugänglich